willkommen.jpg

Willkommen im SCHUBZ

Das SCHUBZ (Umweltbildungszentrum der Hansestadt Lüneburg) begrüßt Sie im Internet. 
Hier finden Sie aktuelle Meldungen und vielfältige Informationen rund um unser Angebot zur Umweltbildung, Erlebnispädagogik und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) in Schule, Kindertagesstätte oder Familie. Sie können Infomaterialien und Lehrmittel bestellen und ausleihen. 

Für Anregungen und Kritik haben wir immer ein offenes Ohr - nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.


Ihr SCHUBZ-Team

 

 

Wir befinden uns in Lüneburg in der Mitte des 18. Jahrhunderts:
Die florierende Zeit des Salzes neigt sich langsam ihrem Ende entgegen. Was heißt das für die Menschen, die bisher gut davon gelebt haben?
In dieser Zeit geschieht ein Todesfall, der noch mehrere hundert Jahre später Rätsel aufgibt. Was hat es mit dem mysteriösen Fund in der Ilmenau auf sich, den die Polizistin Anja Meier mit Hilfe des Historikers Stefan Huber untersucht?
 

Lässt sich die Geschichte zu diesem Fund nach so langer Zeit noch rekonstruieren?
Da sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tour gefragt.


Mit Hilfe von moderner GPS-Technik bekommen sie die Möglichkeit, die Spur des Todesfalls an den Originalschauplätzen zu verfolgen.

 

9 „Points of Interest“ rund um die Teufelsbrücke müssen mit den GPS-Geräten gefunden und angesteuert werden. Dort erfahren sie Details über den Todesfall und tauchen immer tiefer in die Geschehnisse des 18. Jahrhunderts ein.
All diese Hinweise müssen dann richtig kombiniert werden. Welche Rolle spielen bei der Lösung des Falls die zahlreichen Hinweise aus der Natur, beispielsweise der Sumpf an der Ilmenau oder das Fledermausquartier in der Ruine?
Nach ca. 2 Stunden treffen sich alle Kleingruppen am letzten Point of Interest und geben anhand der gesammelten Indizien ihre Vermutungen ab: Was ist wirklich vor ca. 250 Jahren hier am Tatort Teufelsbrücke passiert?
Das Geheimnis der Teufelsbrücke ist für alle Gruppen von 10 bis 50 Personen geeignet, die sich für die Geschichte Lüneburgs und die Natur rund um die Ilmenau begeistern können und Spaß daran haben, einem alten Geheimnis auf die Spur zu kommen. Die Strecke ist ca. 5 Kilometer lang.


Dieser neue GPS-Krimi ...

... bietet spannende Einblicke in den endenden Salzhandel der Stadt, ihrer Gesellschaft und auch in die Vielfalt der Natur an der Ilmenau, deren Verlauf sich in den letzten 250 Jahren interessanterweise kaum verändert hat.




Gruppenpreise


Bei Gruppen 10-15 Personen (je Person 15 Euro)
Bei Gruppen 16 bis 50 Personen je Person 10 Euro

Mindestpreis je Gruppe: 150 Euro

Ganzjährig im SCHUBZ buchbar!

 

Anmeldung

BITTE SORGFÄLTIG UND VOLLSTÄNDIG AUSFÜLLEN!!!

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pfichtfelder!

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf. Danke.

ÖFFNUNGSZEITEN

Projektberatung:
Mo-Do: 9.00 bis 12.00 Uhr


Materialausleihe:
Mo-Do: 13:00 bis 16:00 Uhr


Tierpflegerinsprechstunde:
Mi: 13.00 bis 16.00 Uhr


Tel: 04131-30979-70
E-Mail: info@schubz.org


Keine festen Büro- und Beratungszeiten während der Niedersächsischen Schulferien.