freizeit.jpg

Arche-Einstein – Naturforschererlebnisse für Familien

Melden Sie sich jetzt für das neue Arche-Einstein Programm 2018 im SCHUBZ an.


Das Umweltbildungszentrum SCHUBZ lädt im Jahr 2018 in seinen neuen Arche-Park Lüneburg über ein Jahr lang zu besonderen Erlebnissen an.

Mit dem Projekt "Einstein+Arche" wollen wir insbesondere Familien mit Kindern, Eltern und Großeltern auf die Spur von Arche-Tieren wie zum Beispiel Shorthorn-Rindern, Hornlose Heidschnucken oder Rotbunte Husumer Schweine bringen. Gemeinsam werden wir nicht nur die Tiere mit ihren Besonderheiten, sondern auch vieles andere mehr im Arche-Park erleben und entdecken. Herzlich willkommen sind auch Lüneburgs Flüchtlingsfamilien, die an den handlungsorientierten Angeboten sehr gut teilnehmen können.

 

Alle Angebote finden im Arche-Park Lüneburg statt.


An zwölf 2-stündigen Angeboten bis zum Dezember 2018 ist der Arche-Park Lüneburg am Wochenende für Familien geöffnet, damit sie unter pädagogischer Anleitung nach dem Vorbild Albert Einsteins forschen, entdecken und erleben können. Erfahrene UmweltpädagogInnen des SCHUBZ bieten ganz unterschiedliche und spannende Angebote für Jung und Alt an.

 So geht es um alte Haustierrassen, ein Tierpfleger-Diplom, eine Gemüseschule, tierische Top-Modelle oder das Scheren unserer Moorschnucken.


Das Projekt wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung der Lüneburger Sparkassenstiftung.

21. Januar
›Tierpfleger-Diplom‹

Was macht ein Tierpfleger? Tiere füttern! Ja klar, aber das ist noch lange nicht alles. Ein Tierpfleger muss auf viele Dinge achten, damit sich die Tiere wohlfühlen. Und jede Tierart, hat unterschiedliche Bedürfnisse die dabei beachtet werden müssen.
Kommt in den Arche-Park. Dort könnt ihr heute unsere Tiere kennen lernen, füttern und euch wichtiges Tierpfleger-Wissen aneignen. Am Ende könnt ihr dann mit einem eigenen Tierpfleger-Ausweis nach Hause gehen.

10.30 bis 12.30 Uhr • Arche-Park Lüneburg

mit Zita Tadj

 

>> zur Buchungsanfrage

25. Februar

›Alte Haustierrassen‹
Warum heißt der Arche-Park „Arche-Park“? Und was ist denn so Besonderes an den „alten Haustierrassen“?
Warum darf nicht jeder unsere Tiere füttern, obwohl gerade das doch viel Freude macht?
Jung und Alt machen sich gemeinsam auf die Suche nach Antworten und erfahren dabei unter anderem etwas über die Geschichte der einzelnen Rassen und über ihre ganz speziellen Besonderheiten. 
Gemeinsam wird außerdem Futter für die Tiere zubereitet und anschließend gefüttert.

10.30 bis 12.30 Uhr • Arche-Park Lüneburg

mit Antje Schwerin

 

>> zur Buchungsanfrage

›Ein Garten wächst‹
Vor etwa einem halben Jahr wurde der Arche-Park eröffnet. Er geht nun auch in seine erste Gartensaison. In Hochbeeten soll Gemüse angebaut werden, ein Naschgarten, eine Wildblumenwiese und vieles mehr soll entstehen. Gemeinsam wollen wir den Garten am Arche-Park zum Wachsen bringen und lernen, worauf beim Gemüseanbau geachtet werden sollte. Wir wollen Gemüsevielfalt erleben und erfahren, dass es nicht nur bedrohte Tiere, sondern auch bedrohte Nutzpflanzen gibt, zu deren Erhalt jeder von uns beitragen kann.

10.30 bis 12.30 Uhr • Arche-Park Lüneburg

mit Zita Tadj

 

>> zur Buchungsanfrage

22. April

›Insektenforscher im Einsatz für die Vielfalt‹

Wir wollen die Hühner auf dem Hof der Familie Hartmann besuchen, denn wir haben gehört, dass sie dort ein schönes Leben haben. Warum die Hühner ihren Stall klasse finden, wo sie ihre Eier legen und was sie sonst den ganzen Tag treiben, das wollen wir uns einmal genau ansehen.
Das Eierfärben müssen wir allerdings selbst machen – das können die Hühner nicht ;-) Jedes Kind darf zwei Eier selbst sammeln und mit uns direkt am Stall kochen und färben.
10.30 bis 12.30 Uhr • Arche-Park Lüneburg

mit mit Zita Tadj

 

>> zur Buchungsanfrage

›Tierische "Top-Modelle"‹
Wusstest du, dass man bei einer Katzenspur keine Krallen sehen kann und bei Entenspuren die Schwimmhäute zu erkennen sind? Und kannst du eine Hirschfährte von einer Wildschweinfährte unterscheiden?   
Wir werden uns im Wildgehege und im angrenzenden Wald auf die Suche nach Tierspuren auf dem Boden machen. Auch Federn, Haare oder Fraßspuren können uns verraten, welches Tier hier unterwegs war. Du kannst an diesem Tag eine Tierspur mit Gips ausgießen und den Abdruck mitnehmen!
10.30 bis 12.30 Uhr • Arche-Park Lüneburg
mit Eva Wegner

 

>> zur Buchungsanfrage

03. Juni
Schafe Scheren und Wolle nutzen

Spätestens im Juni ist es Zeit unsere Schafe im Arche-Park von ihrer dicken Wolle zu befreien. Jeder von euch bekommt frisch geschorene Wolle und wir werden diese kämmen, Fäden drehen und filzen. Nebenbei werdet ihr einiges über die Geschichte der Wolle und ihre tollen Eigenschaften erfahren.

10.30 bis 12.30 Uhr • Arche-Park Lüneburg
mit Laura Twesten

 

>> zur Buchungsanfrage

26.August
›Arche-Sommerfest‹

Kommt mit eurer Familie und euren Freunden vorbei und entdeckt den Arche-Park noch einmal ganz neu: Filzen auf der Schafweide, Basteln vor dem Hühnerstall oder Holz-Werkeln am Schweinekoben. Du möchtest lieber Arche-Experte werden? Unsere Tiere freuen sich. Und wenn du Glück hast, ziehst du bei unserem Tierpuzzle den Hauptgewinn!

 

Auf unserem kleinen Arche-Markt gibt es neben Kaffee und Kuchen auch leckere Bio-Burger vom Hof Groß Banratz, natürlich mit Fleisch von alten Haustierrassen. Ihr könnt auch andere Köstlichkeiten aus der „Arche-Region Flusslandschaft Elbe“ probieren und euch über tolle Ausflugstipps zu Arche-Höfen in der Nähe informieren.

Wir freuen uns auf euch!

11.00 bis 17.00 Uhr • Arche-Park Lüneburg
mit dem SCHUBZ-Team

17. September

Kartoffeln frisch aus dem Beet

Im September sind die Kartoffeln reif. Wir ernten verschiedene Sorten und bereiten im Feuerkessel eine vegetarische Kartoffelsuppe zu, die uns nach der körperlichen Arbeit stärken wird. Dabei lernen wir einiges über den Anbau, die Ernte und natürlich den Arche-Park. Auch die Rotbunten Husumer Schweine mögen die Knollen gern und freuen sich von uns gefüttert zu werden. Bitte tragt an diesem Tag Kleidung und Schuhwerk, die schmutzig werden dürfen.
10.30 bis 12.30 Uhr • Arche-Park Lüneburg

mit Hanna Kamieth

 

>> zur Buchungsanfrage

28. Oktober

›Kürbis-Schnitzwerkstatt‹

Das SCHUBZ möchte im Wildgehege Ochtmissen einen Arche-Park entwickeln. Was ist eigentlich ein Arche-Park? Um diese Frage zu klären, werden Familien zu Forscherteams, erkunden das Gehege und beobachten die dort lebenden Tiere. Dabei beantworten die Teams spannende Fragen rund um alte Nutztierrassen und erfahren Wissenswertes über das Miteinander von Mensch und Tier, den Wandel in der Landwirtschaft und warum alte Nutztierrassen erhalten werden. Im Anschluss werden die Kinder zu Tierpflegern und helfen bei der Fütterung der Tiere.
10.30 bis 12.30 Uhr • Arche-Park Lüneburg

mit Ulrike Kruse

 

>> zur Buchungsanfrage

11. November

›Mit Feuereifer dabei...‹

In dieser kalten Jahreszeit wollen wir es uns an unserer Feuerstelle gemütlich machen. Doch wie bekommen wir das wärmende Feuer an? Lasst euch überraschen, was es da für tolle Techniken gibt. Früher haben die Menschen das ja auch ohne Streichholz hinbekommen. Am Ende werden wir am selbst gemachten Feuer etwas Warmes zu essen oder zu trinken genießen.
10.30 bis 12.30 Uhr • Arche-Park Lüneburg

mit Heiko Franczuk

 

>> zur Buchungsanfrage

09. Dezember

›Weihnachten im Arche-Park‹

Es ist der 2. Advent. In der Weihnachtszeit wollen wir uns bei den Tieren im Arche-Park bedanken. Nutztiere geben dem Menschen schon seit Jahrtausenden Fleisch, Wolle, Federn, Leder, Eier und Milch. Wir bereiten den seltenen Nutztierrassen besondere Leckereien zu und füttern diese. Im Anschluss basteln wir im warmen Pavillon Weihnachtsengel aus Federn und Wolle und lauschen schönen Weihnachtsgeschichten. Bitte tragt an diesem Tag warme Kleidung und festes Schuhwerk, die schmutzig werden dürfen.
10.30 bis 12.30 Uhr • Arche-Park Lüneburg

mit Hanna Kamieth

 

>> zur Buchungsanfrage

ÖFFNUNGSZEITEN

Projektberatung:
Mo-Do: 9.00 bis 12.00 Uhr


Materialausleihe:
Mo-Do: 13:00 bis 16:00 Uhr


Tierpflegerinsprechstunde:
Mi: 13.00 bis 16.00 Uhr


Tel: 04131-30979-70
E-Mail: info@schubz.org


Keine festen Büro- und Beratungszeiten während der Niedersächsischen Schulferien.