freizeit.jpg

Einstein+ – Naturforschererlebnisse für Familien

Melden Sie sich jetzt für das neue Einstein+ Programm 2017 im SCHUBZ an.


Das Umweltbildungszentrum SCHUBZ in Lüneburg bietet über ein Jahr lang besondere Forscher-Erlebnisse an.

Mit dem Projekt Einstein+ wollen wir insbesondere Familien mit Kindern, Eltern und Großeltern auf die Spur von Albert Einstein bringen, um gemeinsam Naturerlebnisse und naturwissenschaftliche Geheimnisse in Lüneburg zu entdecken. Herzlich willkommen sind auch Lüneburgs Flüchtlingsfamilien, die an den handlungsorientierten Angeboten sehr gut teilnehmen können.

 

Lernorte werden zu Forscher- und Entdeckerräumen

Vor allem die Umgebung des Umweltbildungszentrums – die Hasenburger Schweiz – aber auch andere Lernorte werden bei Einstein+ zu besonderen Forscher- und Entdeckerräumen.


An zwölf 2-stündigen Angeboten bis zum Dezember 2017 soll dieser Erlebnisraum am Wochenende für Familien geöffnet werden, damit sie unter pädagogischer Anleitung nach dem Vorbild Albert Einsteins forschen, entdecken und erleben können. Erfahrene UmweltpädagogInnen des SCHUBZ bieten ganz unterschiedliche und spannende Angebote für Jung und Alt an.

So geht es um Schlüsselthemen einer nachhaltigen Entwicklung, um Pflanzen und Tiere, Konsum, Upcycling und anderes Kreatives sowie Bewegung in der Natur.


Das Projekt wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung der Lüneburger Sparkassenstiftung. Auf den Kinderseiten der Lüneburger Landeszeitung wird zu jedem Thema von Einstein+ im Vorfelde berichtet werden.

13. August

›Die große SCHUBZ-Familienrallye‹

Erlebt eine spannende Aktion zum Ferienabschluss! Ihr tretet in Teams gegeneinander an, um euch den begehrten SCHUBZ-Familienrallye-Pokal zu holen.
In mehreren Disziplinen erobert ihr das Waldgebiet rund ums SCHUBZ: Ihr baut überlebenswichtige Dinge, testet euren Orientierungssinn, nutzt Technik und stellt eure Teamfähigkeit unter Beweis.
Was ihr braucht: ein Team mit drei bis fünf Personen sowie ein Smartphone mit WhatsApp und Kompassfunktion.
10.30 bis 12.30 Uhr • SCHUBZ

mit Zita Tadj

 

>> zur Buchungsanfrage

17. September

Wir gehen Kartoffeln stoppeln, wer geht mit?

Im September werden auf dem Hof Hartmann viele Kartoffeln geerntet. Das erledigt eine Maschine, der Kartoffelroder. Aber es bleiben immer ein paar Kartoffeln auf dem Acker liegen. Und die sind für uns! Wir sammeln sie und lernen dabei viel über dieses wichtige regionale Nahrungsmittel. Danach kochen wir mit den Kartoffeln eine Suppe über dem offenen Feuer. Die Knollen, die übrig bleiben, dürfen mitgenommen werden.
Bitte einen Korb mitbringen! Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben.
10.30 bis 12.30 Uhr • Hof Hartmann, Rettmer

mit Wiebke Harneit & Jutta Gößlinghoff

 

>> zur Buchungsanfrage

22. Oktober

›Entdeckungsreise durch den Arche-Park‹

Das SCHUBZ möchte im Wildgehege Ochtmissen einen Arche-Park entwickeln. Was ist eigentlich ein Arche-Park? Um diese Frage zu klären, werden Familien zu Forscherteams, erkunden das Gehege und beobachten die dort lebenden Tiere. Dabei beantworten die Teams spannende Fragen rund um alte Nutztierrassen und erfahren Wissenswertes über das Miteinander von Mensch und Tier, den Wandel in der Landwirtschaft und warum alte Nutztierrassen erhalten werden. Im Anschluss werden die Kinder zu Tierpflegern und helfen bei der Fütterung der Tiere.
10.30 bis 12.30 Uhr • Wildgehege Ochtmissen/Kreideberg

mit Dr. Nadin Hermann

 

>> zur Buchungsanfrage

19. November

›Leder-Werkstatt wie bei den Wikingern‹

Lederschmuck für coole Jungs und Mädchen – und ein Geschenk für Mama und Papa ist auch dabei! In unserer Werkstatt wie bei den Wikingern kannst du Lederarmbänder und Kettenanhänger herstellen und verzieren, in deinen Schlüsselanhänger einen Namen einbrennen, ein Portemonnaie basteln oder einen kleinen Beutel für Schätze. Aber auch noch viele andere Ideen für ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk warten auf dich!
10.30 bis 12.30 Uhr • SCHUBZ

mit Eva Thiele-Heiland

 

>> zur Buchungsanfrage

10. Dezember

›Weihnachten im Wildgehege‹

Die Tiere im Wildgehege am Kreideberg sollen ein schönes Weihnachten erleben. Dafür wollen wir sie mit besonderen Leckerbissen füttern, besonders warm und weich einstreuen, viel streicheln und bürsten. Außerdem basteln wir eine Kleinigkeit aus Heu und Stroh für den Weihnachtsbaum zu Hause. Zum Abschluss trinken wir im Arche-Pavillon einen heißen Kakao und lauschen Weihnachtsgeschichten.
10.30 bis 12.30 Uhr • Wildgehege Kreideberg/Ochtmissen

mit Wiebke Harneit & Jutta Gößlinghoff

 

>> zur Buchungsanfrage

ÖFFNUNGSZEITEN

Projektberatung:
Mo-Do: 9.00 bis 12.00 Uhr


Materialausleihe:
Mo-Do: 13:00 bis 16:00 Uhr


Tierpflegerinsprechstunde:
Mi: 13.00 bis 16.00 Uhr


Tel: 04131-30979-70
E-Mail: info@schubz.org


Keine festen Büro- und Beratungszeiten während der Niedersächsischen Schulferien.