material.jpg

TRANSPARENZ VON NAHRUNGSMITTELN

Inhalt/Materialien:

Anleitung zur Durchführung

Arbeitsblatt-Kopiervorlagen für den Saftvergleich

Arbeitskarten für 4 Stationen (Herkunft, Anbau, Herstellung, Verpackung) und 3 Zusatzstationen (Preis, Geschmack, Kinderarbeit)

6 Rucksäcke mit Steckbriefen verschiedener Apfel- und Orangensäfte

27 Kunststoffflaschen und 12 Smileys zum Befüllen der Rucksäcke

2 Weltkarten und 1 Europakarte

2 Handfederwaagen und Material zur Herstellung von selbstgepresstem Orangensaft

Unterrichtsbedeutung:

Die Kinder können mit Hilfe des „ökologischen Rucksacks“ verschiedene Apfel- und Orangensäfte hinsichtlich der Herkunft der Früchte und deren Anbaus, sowie der Saftherstellung und Verpackung untersuchen. In den Zusatzstationen wird die ökologische Dimension durch die soziale (Kinderarbeit) und die ökonomische  Dimension (Saftpreis) und einen Geschmackstest ergänzt. Den Kindern wird damit  auf anschauliche Weise eine Hilfestellung gegeben, ihr Konsumverhalten und dessen Auswirkungen zu reflektieren. Dabei sollen keine Meinungen vorgegeben werden sondern exemplarisch Produkte von den Kindern unter die Lupe genommen werden.

Unterrichtsziele:

- Einführung des Begriffes „ökologische Rucksack“ als Bild für den Natur- und Energieverbrauch auf dem gesamten Lebensweg eines  Produktes.

- Erkennen, dass jedes Produkt Natur verbraucht.

- Auseinandersetzung mit unterschiedlichen  ökologischen Belastungen (Anbau, Transport)

-Betrachten eines Produktes aus unterschiedlichen Perspektiven (ökologische, ökonomische, soziale Dimension) sowie Bewertung von Produkten mit unterschiedlichem Naturverbrauch

 

>> Anfrage zur Materialausleihe

Inhalt:

Bücher                                                                                                     

Schüler - Höfe - Lebensmittel (Leitfaden); Vom Apfel zum Saft; Lust auf Natur - Apfel pur; Der Apfelbaum; Naturerlebnis Streuobstwiese; Apfeltraue und Birnenmost; Der Apfel als Quelle ihrer Gesundheit; Obstbaumschnitt; Die Obstwerkstatt; Das Apfeljahr; Der Tier- und Pflanzenführer.

Videos                                                                      

Landesschau unterwegs: Vermisst: Jacob Lebel und Mollebusch (30 Min.), P. Lustig: Mittendrin (30 Min.)                                                              

Spiele und Materialien für Exkursionen in den Lebensraum Streuobstwiese

Bettlakenspiel: Tiere der Streuobstwiese (und Info), 2 wasserlösliche Stifte, Tiere auf Apfelbäumen (Din A 3), Wuchsformen von Obstbäumen (DIN A 3), Welche Tiere leben auf der Streuobstwiese und welche nicht? (Fotos), Schilder für Obstbäume/ -büsche, Wuchsformen verschiedener Obstbäume (Fotos), Rinde verschiedener Obstbäume (Fotos), Obstblüten (Fotos), Streuobstwiese (Postkartenserie), Fotokreislauf "Apfel", Puzzle Beerenobst, Puzzle Kernobst, Puzzle Steinobst, 1 Triple-Bug Viewer/Dreidimensionale Lupe, 1 Sammel-Exhauster, 10 Becherlupen, 15 Petrischalen, 1 Federwaage zum Wiegen der Apfelernte, 5 Pinzetten,  1 Fernglas, 1 Binokular, 1 Apfelschäler, 3 Augenbinden und Anleitungen für "Äpfel mit vier Sinnen erleben". Unterrichtsinhalte: Lebensraum Streuobstwiese mit Tieren und Pflanzen, Naturschutz-Bedeutung von Streuobstwiesen, Apfelsorten, Obstbaumpflege, Obst ist verschieden...

 

>> Anfrage zur Materialausleihe

Inhalt:

Stationszettel und Material für 6 Stationen

16 Kunststofffrüchte

1 Küchenwaage

4 Fruchtpuzzles

1 Saisonkalender

Schneidebrett mit Messer

7 Augenbinden

2 Teller

5 Filmdosen

Weiterführende Arbeitsblätter

Unterrichtsbezug:

Über unterschiedliche Zugangswege erwerben die Kinder Basiswissen. Darauf aufbauend  lernen sie die Herkunft und Erntezeit der Früchte kennen und erfahren so auch die ökologische Dimension des Obstkonsums und können damit ihr Konsumverhalten reflektieren. Sie erlernen die Bedeutung von Obst als Bestandteil ihrer gesunden Ernährung.

Unterrichtsziele:

- verschiedene Obstsorten kennen und benennen

- Obst als Bestandteil einer gesunden Ernährung wertschätzen

- Heimische und nicht heimische Früchte unterscheiden und bewerten

- Exemplarisch saisonale, regionale Angebote kennen

- Kernobst, Beerenobst, Steinobst und Südfrüchte unterscheiden

 

>> Anfrage zur Materialausleihe

(das Set besteht aus zwei Holzkisten)

Mit dem Apfelerlebnisset erhalten die SchülerInnen vielfältige spielerische und handlungsorientierte Möglichkeiten, das Thema „Apfel“ in der Grundschule zu erfahren.

(2 Stück in der Ausleihe)

Leihdauer: 1 Woche

Schweres Gerät! Transport ist in zerlegtem Zustand im Kombi-PKW möglich.
Unterrichtsinhalte:
Verfolgen des Herstellungsprozesses von Apfelsaft, Selbsttätigkeit der SchülerInnen

 

Zusätzlich im SCHUBZ  in der Ausleihe  erhältlich: Obsterntegeräte, Leitern, Körbe.

 

>> Anfrage zur Materialausleihe

Mit diesem Spiel können die SchülerInnen in Rollen die Bestäubung der Apfelblüte (Blütenbiologie) erspielen.

Das Set besteht aus einem Blütenmodell aus Mossgummi mit "Nektarbecher", Wäscheklammern (als Blütenpollen) und einer Spielanleitung.

 

>> Anfrage zur Materialausleihe

(geeignet für Klasse 7 - 10)

Inhalt:

Karton 1:
Spiel 1 "Global - anders essen"

Spiel 2 "Nachhaltiger Fischfang"

Spiel 3 "Tauschspiel Nahrungsmittel-Handel"

Spiel 4 "Essgespräche"

Memo-Karten

Karton 2:

Bildkartei

Meinungsbilder

Vier Poster

Großplakat

Karton 3:

Beiheft (mit Beschreibung aller Materialien)

Broschüre "Ernährungsfragen" (Unterrichtsmaterialien)

Broschüre "Widersprüchliches zur Welternährung"

Spiel 5 "Was wir tun werden"

Puzzle mit Stichworten zu den Ernährungsfolgen

(außerdem ein Beiheft mit ausführlichen Beschreibungen aller Materialien und Vorschlägen für die Nutzung)

Außerhalb der Kartons:

Spielfeld für Spiel 1

DVD-Box "Global denken - anders denken"

DVD-Box "Dürfen wir Tiere essen

 

>> Anfrage zur Materialausleihe

Lernspiel für die Grundschule: „Was hat unser Essen mit Nachhaltigkeit zu tun?“

Entwickelt vom SCHUBZ (2007)

Unterrichtsinhalt:
Einführung in die Dimensionen einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung (BNE) in der Grundschule ab der 3. Klasse mit dem Zukunftsdreieck zum Thema „Unser Essen“.

Ablauf der Unterrichtseinheit:
1. Einstieg: Traumreise/ Zukunftsdreieck (Dauer: ca. 30 Min.)
    Der Einstieg in die Unterrichtseinheit erfolgt über eine Traumreise mit dem Zukunftsdreieck.

2. Stationsarbeit: Wo kommt unser Essen her?

3. Bilderrätsel: Unser Essen nimmt Einfluss auf unsere Zukunft.

Inhalt der Stationsarbeit:

- Holzdreieck (zerlegbar) mit Schildern: „Natur“, „Teamarbeit“, „Geldverdienen“ zur symbo-
  lischen Anschauung einer nachhaltigen Entwicklung von den Dimensionen „Ökologie“,
  „Soziales“ und „Ökonomie“: Holzpilz, Tischtennisschläger, Sparschwein.

- pädagogische Begleitbroschüre mit der Unterrichtseinheit (Arbeitsblätter als Kopiervorlagen)

 

>> Anfrage zur Materialausleihe

Das Quiz orientiert sich am beliebten Quiz "Wer wird Millionär?" und möchte auf interessante und spielerische Art das anspruchsvolle Thema "Nachhaltige Ernährung" in den Köpfen und Herzen der SchülerInnen verankern. Die 400 Fragen in vier verschiedenen Schwierigkeits-kategorien behandeln folgende Themen: Gesundheit (mit den Rubriken Lebensmittelkunde, Ernährungskunde, Fast Food, Konsum und Energie), Umwelt (mit den Rubriken Ökologie, Biologischer Landbau, Klima, Müll, Gentechnik), Wirtschaft, Soziales und Scherzfragen.

Die Schwierigkeitskategorien sind mit Sternchen gekennzeichnet: *=leicht, **=mittel, ***=anspruchsvoll und ****=schwierig.

Das Quiz lässt sich entweder mit zwei KandidatInnen spielen oder mit zwei verschiedenen Teams, die gegeneinander spielen oder auch mit der ganzen Klasse/Gruppe, indem jede/jeder für sich spielt. Bei Schul-Events können SchülerInnen verschiedener Klassen oder Kurse gegeneinander antreten oder auch SchülerInnen gegen Lehrkräfte. Auch beim Kindergeburtstag ist das Quiz optimal einsetzbar.

 

>> Anfrage zur Materialausleihe

Das "Fair Trade Quiz" bringt Kinder wie auch Erwachsenen spielerisch das Thema "fairer Handel" näher. Eingeteilt in die Kategorien/Schwierigskeitsgade 'Kinder' und 'Erwachsene' beschäftigen sich die Quizfragen mit den Themen Kaffee, Kakao, Schokolade, Fußball und Blumen. Durch zusätzliches Anschauungsmaterial können Schüler die Quizfragen visuell nachvollziehen.

 

>> Anfrage zur Materialausleihe

ÖFFNUNGSZEITEN

Projektberatung:
Mo-Do: 9.00 bis 12.00 Uhr


Materialausleihe:
Mo-Do: 13:00 bis 16:00 Uhr


Tierpflegerinsprechstunde:
Mi: 13.00 bis 16.00 Uhr


Tel: 04131-30979-70
E-Mail: info@schubz.org


Keine festen Büro- und Beratungszeiten während der Niedersächsischen Schulferien.