KITA & SCHULE


Bildungsangebote

ab 6 Jahre
5 Termine
Dauer:
je 60 bis 90 min
Preis:
450 €

In diesem einzigartigen Projekt öffnen wir die Tore zu einer gefiederten Welt: Hühner in der Schule! Kinder erleben hautnah, wie es ist, gefiederte Freunde zu haben und entdecken spielerisch, was Hühner glücklich macht. Von Federn bis zu frischen Eiern lernen sie alles über die Bedürfnisse unserer gefiederten Gefährten. Ein Erlebnis, das die Kinder zum Strahlen bringt!

Auch für Kita buchbar.

>> zur Projektanmeldung

An fünf Terminen dreht sich alles um Garten und Gemüse. Doch wer Gemüse nicht nur essen, sondern auch erfolgreich anbauen will, muss Einiges beachten.
Im Garten des Arche-Parks warten Hochbeete darauf, bepflanzt und gepflegt zu werden. Das angebaute Gemüse wird geerntet und gemeinsam gegessen. Auf dem Wochenmarkt informieren sich die Kinder über Gemüsesorten und deren Herkunft. Anschließend wird im Arche-Park gemeinsam gekocht!

Anmerkung: Der letzte Termin kann auch einzeln gebucht werden. Für jüngere Kinder ist auch eine kürzere Projektvariante möglich.

2. und 3. Klasse
Zeitraum: April bis Dezember
Dauer: 3 h pro Termin (davon 2 Pflegetermine nur 1,5 h)
Kosten: 10 € pro Kind für 5 Termine / gefördert durch "Transparenz schaffen"

>> zur Projektanmeldung

2. - 4. Klasse

Die Schüler*innen beschäftigen sich mit der Herkunft und dem Anbau ihrer mitgebrachten Äpfel, dem Jahreszyklus des Apfelbaums und der Bestäubung der Blüte. Im Mittelpunkt steht das eigenhändige Pressen des Apfelsaftes, der anschließend mit gekauftem Nektar verglichen wird. Die Klasse reflektiert das eigene Konsumverhalten und eine gesunde Ernährung.

Zeitraum: September bis Dezember
Ort: SCHUBZ
Dauer: 3 Std.
Projektkosten: 7 Euro/Kind, mind 140 Euro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

Dieses Projekt ist ein zielgruppengerechtes Projekt für Kleingruppen mit erhöhtem Unterstützungsbedarf oder geringen Deutschkenntnissen. Die Schüler*innen lernen die Tiere des Arche-Parks kennen. Sie bereiten den Tieren Futter zu und beobachten die Nutztiere unter dem Aspekt ihrer Bedürfnisse. Die Inhalte können den Teilnehmenden entsprechend angepasst werden.

1. bis 4. Klasse
Dauer:
2 h
Ermäßigter Preis: 75 € Gruppe (bis maximal 8 Kinder mit Förderbedarf), gefördert über Arche-Inklusiv.

>> zur Projektanmeldung

3. - 4. Klasse
Mit den ImkerInnen des SCHUBZ wird der Bienenstock geöffnet und erklärt. Die SchülerInnen beobachten die Bienen, entnehmen Honigwaben, schleudern und füllen sich ein kleines Glas Honig für zu Hause ab.

Zeitraum: Juni/Juli / Dauer: 3h
Ort: SCHUBZ
Preis: 8,50 Euro pro Kind / Mindestpreis 160 Euro pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

Hühner sind gesellige und nützliche Haustiere. Die Schüler*innen beobachten ihr natürliches Verhalten und hören den speziellen Hühnerlauten zu. Dabei erfahren sie, wie sich die Hühner und der Hahn in ihrer Gruppe am wohlsten fühlen und ob es wirklich "dumme" Hühner gibt. Die Kinder finden heraus, was Hühner gerne fressen und arbeiten im Hühnerstall mit. Sie lernen zudem unsere alten und gefährdeten Hühnerrassen kennen.

2. bis 4. Klasse
Zeitraum:
April bis Oktober
Dauer:
3 h
Preis:
7 € pro Kind / Mindestpreis 140 € pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

3. - 6. Klasse
Während der Dunkelheit erleben die Schüler*innen Fledermäuse auf der Jagd und erfahren viel Wissenswertes über diese Anpassungskünstler. Dabei machen sie die Rufe der Fledermäuse mit Detektoren hörbar.  Durch Spiele und direkte Begegnungen mit den Fledermäusen wird die mehrstündige Nachtexkursion zum Erlebnis.

Zeitraum: Mai - September / Dauer: 3,5h
Ort: SCHUBZ / Bockelsberger Wald
Preis: 8,50 Euro pro Kind / Mindestpreis 160 Euro pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

1. - 4. Klasse
Hier dreht sich alles um die Hühnerfamilie und das Ei. Auf dem Hof Hartmann in Lüneburg-Rettmer erleben die Kinder eine moderne und artgerechte Hühnerhaltung. Gemeinsam sammeln wir Eier, blicken in die mobilen Ställe und erfahren, was Hühner zum glücklichen Leben brauchen. Die Eier schauen wir uns ganz genau an und erforschen, was innerhalb der Schale zu entdecken ist.

Zeitraum: Mai und Juni
Ort: Hof Hartmann in Rettmer
Kosten: 4 € pro Kind / gefördert durch "Transparenz schaffen"

>> zur Projektanmeldung

2. - 4. Klasse
In diesem Projekt werden die Schüler*innen zu Insektenforschern, die die vielfältige Welt der Insekten kennen lernen. Aber in den vergangenen Jahren ist die Anzahl der Insekten stark zurückgegangen. Über die genauen Gründe streiten sich die Wissenschaftler.  Klar ist aber, dass Insekten geeigneten Lebensraum benötigen. Die Kinder lernen, was jeder von uns zum Überleben der Insekten beitragen kann und werden praktisch tätig.

Zeitraum: April - Oktober / Dauer 3h
Ort: Arche-Park oder nach Absprache
Preis: 7,00 Euro pro Kind / Mindestpreis 140 Euro pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

2. - 4. Klasse
Die Kinder lernen in dem Projekt die Biologie des Wolfes kennen. Sie beschäftigen sich mit den Sinnesleistungen der Wölfe und erfahren spielerisch das Sozialverhalten innerhalb des Rudels. Sie erforschen den Lebensraum der Wölfe und entdecken anhand von praktischen Beispielen wie die Verbreitung der Wölfe untersucht wird. Auch wird das Zusammenleben von Mensch und Tier reflektiert. Zur Vor- und Nachbereitung kann der Wolfskoffer im SCHUBZ kostenlos ausgeliehen werden.

Zeitraum: ganzjährig / Dauer: 3h
Ort: SCHUBZ oder Schule
Preis: 7,00 Euro pro Kind / Mindestpreis 140 Euro pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

1. + 2. Klasse
In kleinen Forscherteams werden Rennmäuse, Schnecken, Insekten, Fische und Axolotl erkundet. Unmittelbarer Kontakt zu den Tieren und das Forschen mit Binokularen begeistern die Kinder.

3. + 4. Klasse
Spannende Experimente mit Binokularen und lebendigen Tieren machen die faszinierende Tierwelt erlebbar.

Zeitraum: November - März / Dauer: 3h
Ort: SCHUBZ
Preis: 7 Euro pro Kind / Mindestpreis 140 Euro pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

3.  -  6. Klasse
Die Schüler*innen vergleichen erneuerbare und nicht erneuerbare Energiequellen und beschäftigen sich an vier Lernstationen mit den klimafreundlichen Energiequellen „Sonne“, „Wind“ und „Wasser“. Die altersgerechte Thematisierung des globalen Energieverbrauchs und die Reflektion des eigenen Lebenstils runden den Vormittag ab.

Zeitraum: ganzjährig / Dauer: 3,5h
Ort: Schule
Preis: 6 Euro pro Kind (bei ermäßigtem Betrag durch die finanzielle Unterstützung von Lünestrom) sonst 10 Euro pro Kind

>> zur Projektanmeldung

2. - 4. Klasse
Wie sieht Moos unter dem Binokular aus? Was krabbelt im Laub? Die Schüler*innen bekommen einen Eindruck von der kleinen, oft unbeachteten Welt des Waldbodens mittels Binokularen, Faunarien und  Bestimmungsbüchern. Sie erhalten faszinierende Einblicke in die heimische Tier- und Pflanzenwelt.

Zeitraum: April - November / Dauer: 3h
Ort: SCHUBZ Freilandlabor, Hasenburger Wald
Preis: 5,00 Euro pro Kind / Mindestpreis 120 Euro pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

2. - 10. Klasse
Mit Hilfe von Keschern und Becherlupen erforschen die Schüler*innen die Kleinlebewesen des Hasenburger Bachs und bestimmen die biologische Gewässergüte. Sie finden eine Vielzahl von Tieren wie Eintagsfliegenlarven und Bachflohkrebsen.

Zeitraum: März - Oktober / Dauer: 3h
Ort: Hasenburger Bach / / Treffpunkt Jugendherbergsparkplatz
Preis:
6,00 Euro pro Kind / Mindestpreis 120 Euro pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

2.- 4. Klasse
Die Kinder besuchen die Schafe im Stall und lernen etwas über die Haltung, die Biologie und die Nutzung von Schafen. Mit Glück können die Kinder miterleben wie die Lämmer zur Welt kommen. Der Werkstoff Wolle als Naturprodukt wird mit anderen Fasern verglichen, Rohwolle wird gewaschen, kardiert und anschließend gefilzt.

Zeitraum: Februar-April
Ort: LBZ Echem
Kosten: 4€ pro Kind / gefördert durch "Transparenz schaffen"

>> zur Projektanmeldung

Im Arche-Park ist es Zeit, die Schafe zu scheren. Die Klasse darf bei diesem besonderen Ereignis dabei sein. Die Schüler*innen sind bei der Schur dabei, lernen die Schertechnik kennen und beschäftigen sich mit der Haltung von Schafen. Verschiedene Schafrassen und ihre Nutzung werden spielerisch erarbeitet. Die Wolle der Hornlosen Moorschnucken wird gemeinsam mit der Klasse zu kleinen Kunstwerken (kleine Wollgeister) verarbeitet, welche die Kinder mit nach Hause nehmen dürfen.

1. bis 4. Klasse
Zeitraum:
Mai
Dauer: 
2 h
Preis:
4 € pro Kind / gefördert durch "Transparenz schaffen"

>> zur Projektanmeldung

1. - 4. Klasse
Die Kinder besuchen Nutztiere im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum in Echem. Beim Streicheln und Füttern beobachten sie die Tiere in ihrem Verhalten und erkunden den Stall, den Auslauf und die Weide. Sie lernen, was die Tiere fressen und erfahren, welche Arbeiten für den Landwirt bei der Versorgung der Tiere anfallen. Außerdem beschäftigen sie sich mit der Frage, was und wieviel wir als Mensch von den Tieren nutzen können.
Abschließend stellen alle zusammen Butter im Marmeladenglas her.

Zeitraum: November bis April (später sind die meisten Tiere auf der Weide und nicht vor Ort!)
Ort:
LBZ Echem
Kosten: 4€ pro Kind / gefördert durch "Transparenz schaffen"

>> zur Projektanmeldung

1. - 4. Klasse
Die Kinder lernen unterschiedliche Tierspuren wie  z.B. Fraßspuren, Fußabdrücke und Federn erkennen. Es werden Spuren von Tieren in Gips gegossen. Im Anschluss macht die Klasse eine Tierspuren-Expedition ins Gelände und findet die Spuren wieder.

Zeitraum: ganzjährig / Dauer: 2,5h
Ort: Schule
Preis: 6,00 Euro pro Kind / Mindestpreis 120 Euro pro Gruppe zzgl. Fahrtkosten

>> zur Projektanmeldung

An drei Terminen zwischen April und September lernen die Kinder durch eigenes Gärtnern die Abläufe des Kartoffelanbaus kennen. Sie keimen selbst Kartoffeln vor, pflanzen, pflegen und ernten verschiedene Kartoffelsorten auf einem eigenen Acker. Während der drei Termine lernen die Schüler*innen verschiedene Arbeitsgeräte kennen und wenden diese praktisch an. Außerdem erfahren sie, wie Landwirte Kartoffeln maschinell anbauen. Durch das Kochen einer gemeinsamen Suppe aus den frisch geernteten Kartoffeln als Abschluss, lernen sie die Kartoffel als regionales Lebensmittel kennen und schätzen.

3. und 4. Klasse
Zeitraum:
April bis September (bei Frühkartoffeln März bis Juli)
Dauer:
Erster und Letzter Termin jeweils 3 h, zweiter Termin 1,5h
Kosten:
6 € pro Kind für 3 Termine / gefördert durch "Transparenz schaffen"

>> zur Projektanmeldung

2. - 6. Klasse
Wie passen sich Tiere an extreme Bedingungen im Winter an? Die Schüler*innen beschäftigen sich intensiv mit dem Überwinterungsverhalten der heimischen Tiere wie Haselmaus, Eichhörnchen und Igel. Im SCHUBZ lernen die Kinder verschiedene Überwinterungsstrategien kennen, im Wald stehen spannende Experimente im Vordergrund.
Zeitraum: November – April / Dauer 2,5h

Ort: SCHUBZ / Hasenburger  Wald
Preis: 5,00 Euro pro Kind / Mindestpreis 100 Euro pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

Die Kinder verfolgen den Weg des Getreides - sie dreschen das Korn mit Dreschflegeln, reinigen die Spreu vom Korn mit der großen Windfege, mahlen mit Handmühlen, sieben und backen danach aus ihrem eigenen Mehl frische Waffeln. Außerdem lernen sie unterschiedliche Getreidesorten und deren Produkte kennen.

2. bis 4. Klasse
Zeitraum:
August bis Oktober (festgelegter Zeitraum wechselnd)
Dauer:
3 h pro Termin
Kosten:
4 € pro Kind / gefördert durch "Transparenz schaffen"

>> zur Projektanmeldung

2. - 4. Klasse
Schwimmt das Kneteschiff? Können Gummibärchen tauchen? Warum geht die Büroklammer nicht unter? Die Kinder führen zu verschiedenen Eigenschaften des Wassers wie die Oberflächenspannung, das Mischvermögen und die Tragkraft von Wasser spannende Experimente durch und stellen sie vor. 
Zeitraum: Februar - April / ganzjährig² / Dauer: 3h

Preis: 6,00 Euro (7,00 Euro in der Schule) / Mindestpreis 120 Euro (140 Euro in der Schule) pro Gruppe
Ort: SCHUBZ1 oder SCHULE²

>> zur Projektanmeldung

In der Vorweihnachtszeit wollen wir uns bei den Tieren der Arche mit leckerem Futter bedanken. Das Futter wird gemeinsam zubereitet und verfüttert. Zudem basteln die Schüler*innen Weihnachtsschmuck aus Wolle und Federn. Am Ende stärken sich die Schüler*innen mit einem warmen Weihnachtstrunk vor dem Ofen und lauschen Weihnachtsgeschichten.

1. und 2. Klasse
Zeitraum:
Dezember
Dauer:
2,5 h
Preis:
7 € pro Kind / Mindestpreis 140 €

>> zur Projektanmeldung

3. - 5. Klasse
Die Schüler*innen erfahren, welche Rolle Wildtiere im Ökosystem Wald einnehmen und warum es Jäger gibt. Neben der Klärung dieser Fragen mit Experten geht es am Abend gemeinsam auf den Wildansitz.

Zeitraum: April (oder nach Absprache) / Dauer: ca. 4h
Ort: Jagdreviere im Landkreis Lüneburg
Preis: 2,00 Euro pro Kind

gefördertes Projekt in Kooperation  mit der Kreisjägerschaft Lüneburg

>> zur Projektanmeldung

Vorschulkinder und 1. Klasse
Die kleine Wölfin Wanda erzählt in Form einer Mitmachgeschichte von ihrem Leben als junge Wölfin in einem Wolfsrudel. Die Geschichte wird von vielen Aktionen begleitet. Die Kinder erleben die Welt mit den Sinnen eines Wolfes, erforschen Wolfsspuren, erfahren wie Wölfe sich untereinander verständigen und lernen wie man sich verhalten sollte, falls man einem Wolf begegnet.

Die Handpuppe, die Wolf-Aktionskiste und die Geschichte sind im SCHUBZ ausleihbar.

Zeitraum: ganzjährig / Dauer 2h
Ort: SCHUBZ
Preis: 6,00 Euro pro Kind / Mindestpreis 120 Euro pro Gruppe

>> zur Projektanmeldung

Vorschulkinder und 1. - 6.  Klasse
Die Schüler*innen erforschen Naturmaterialien und gestalten ihre eigenen Kunstwerke wie Walddomino, Materialcollagen und kreative Objekte. Landart fördert die Kreativität der Kinder, lädt zum aktiven Gestalten ein und eröffnet eine neue Sicht auf die Natur.

Zeitraum: April - Oktober / Dauer: 3h
Ort: SCHUBZ, Hasenburger  Wald
Projektkosten: 5,00 Euro pro Kind / Mindestpreis 120 Euro

>> zur Projektanmeldung

Vorschulkinder und 1. Klasse
Wie fühlt sich eine Eichel an? Was kann man alles im Wald hören? Welche Tiere verstecken sich im Boden? Die Kinder erleben ganzheitlich und spielerisch den Lebensraum Wald. Im Projekt werden sinnesbezogene Naturerlebnisspiele und Aktionen durchgeführt, die in thematischem Zusammenhang mit dem Wald stehen. Es geht um die Tiere des Waldes, den Boden und Bodentiere und die Bäume im Wald.

Zeitraum: April - Oktober / Dauer: 2,5h
Ort: Freilandlabor / Hasenburger Wald
Preis: 5,00 Euro pro Kind / Mindestpreis 100 Euro pro Gruppe
Gruppengröße: maximal 15 Kinder

>> zur Projektanmeldung

Am Beispiel unserer alten Haustierrassen lernen die Kinder forschend und entdeckend die Besonderheiten unserer Tiere wie Huhn, Gans, Ziege, Schaf und Schwein kennen. Bei einer spannenden Rallye können die Tiere aus nächster Nähe beobachtet werden. Bei den Moorschnucken, Coburger Füchsen und den Thüringer Wald Ziegen werden die unterschiedlichen Verhaltensweisen von Schaf und Ziege im direkten Kontakt erlebt. Mal sehen, was die Kinder noch alles Spannendes entdecken!

1. bis 4. Klassse
Dauer: 3 Stunden
Preis:
7 € pro Kind / Mindestpreis 140 €

(Ehemals: Ziege, Schaf und Schwein laden ein!)

>> zur Projektanmeldung

SCHUBZ BILDUNG + UMWELT
Wichernstraße 34 – Eingang C
21335 Lüneburg

Tel.: 04131 30979-70
Fax: 04131 30979-79
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
www.schubz.org

Arche-Park Lüneburg
Ochtmisser Kirchsteig 69
(gegenüber der Straße
„Am Wildgehege“)
21339 Lüneburg

Tel.: 04131 30979-70
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
www.archepark-lueneburg.de

ZIEL4 GmbH
Wichernstraße 34 – Eingang C

21335 Lüneburg

Tel.: 04131 30979-60
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
www.ziel4.com