freizeit1.jpg

Das Umweltbildungszentrum SCHUBZ bietet im Jahr 2019 wieder besondere Aktionen für Familien im Arche-Park Lüneburg an. Ab April gibt es immer Sonntags unterschiedliche Projekte rund um die Tiere im Arche-Park. Gestartet wird mit einem Frühjahrsbesuch bei den Arche-Tieren und den kleinen Tierbabys. Es wird wieder gefilzt und gebastelt und auch Feuer wird wieder ein Thema sein. Gern können Sie sich online oder auch telefonisch unter 04131 309-7970 anmelden.

Alle Angebote finden im Arche-Park Lüneburg statt. Wir empfehlen ein Mindestalter von 5 Jahren.


Das Familienangebot Arche-Entdecker für Kinder mit ihren Eltern und Großeltern wird ermöglicht durch die finanzielle Förderung der Lüneburger Bürgerstiftung.

Sonntag, 24.11.
10.30 – 12.30 Uhr

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Schon in einer Woche kann das erste Lichtlein auf dem Adventskranz angezündet werden. Ihr habt noch keinen? Kein Problem, denn heute können wir zusammen im Arche-Park einen basteln. Wir binden einen Kranz aus Stroh und machen uns auf die Suche nach schönen Dingen aus der Natur, mit denen wir unseren Kranz schmücken können.
Ihr meint, auf einem richtigen Adventskranz darf auch ein wenig Silber und Gold nicht fehlen? Wird gemacht! Und zwar ohne unnötigen Müll zu produzieren.

mit Zita Tadj

 

>> zur Buchungsanfrage

Sonntag, 15.12.
10.30 – 12.30 Uhr

Es ist der dritte Advent und wir wollen uns zu Weihnachten bei den Tieren im Arche-Park bedanken. Nutztiere geben dem Menschen schon seit Jahrtausenden Fleisch, Wolle, Federn, Leder, Eier und Milch. Wir bereiten unseren Arche-Tieren besondere Leckereien zu und füttern sie.
Im Anschluss basteln wir am warmen Ofen Weihnachtsengel aus Federn und Wolle und lauschen schönen Weihnachtsgeschichten.

mit Meike Artelt

 

>> zur Buchungsanfrage

ÖFFNUNGSZEITEN

Projektberatung:
Mo-Do: 9.00 bis 12.00 Uhr


Materialausleihe:
Mo-Do: 13:00 bis 16:00 Uhr


Tierpflegerinsprechstunde:
Mi: 13.00 bis 16.00 Uhr


Tel: 04131-30979-70
E-Mail: info@schubz.org


Keine festen Büro- und Beratungszeiten während der Niedersächsischen Schulferien.