aktuell.jpg

Durch Tierbegegnungen soziale Kompetenzen und Verantwortungsgefühl fördern, das ist das Ziel von „Arche-Park Lüneburg inklusiv“. Gemeinsam mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie (KJPP) und der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg möchte das SCHUBZ Umweltbildungszentrum seinen Lern- und Erlebnisort, den Arche-Park Lüneburg, als Begegnungsort für Tierkontakte erweitern. In einem zweieinhalbjährigen Pilotvorhaben soll ein integratives Bildungskonzept für den Arche-Park sowie tiergestützte Bildungsmodule entwickelt, erprobt und in der Bildungsarbeit der kooperierenden Projektpartner verankert werden.

 

 

Der Arche-Park bietet mit seinen zutraulichen Tieren einen Raum für Bindungszeit und Achtsamkeit mit ganz viel Ruhe in der Natur. Die Zeit mit Tieren baut Stress ab, stärkt die Selbstwirksamkeit und das Verantwortungsgefühl. Im Umgang mit Tieren werden sensorische und motorische Fähigkeiten gestärkt.

Die neuen pädagogischen Einheiten richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene (Einzelpersonen und Gruppen). Gefördert wird das Projekt durch die Stiftung Hof Schlüter und die Klosterkammer Hannover.
Dr. Nadin Hermann steht künftig als Ansprechpartnerin für soziale Einrichtungen zur Verfügung.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / 04131- 309 79 64

MELDUNGEN

ÖFFNUNGSZEITEN

Projektberatung:
Mo-Do: 9.00 bis 12.00 Uhr


Materialausleihe:
Mo-Do: 13:00 bis 16:00 Uhr


Tierpflegerinsprechst.:
Mi: 13.00 bis 16.00 Uhr


Tel: 04131-30979-70
E-Mail: info@schubz.org


Keine festen Büro- und Beratungszeiten während der Niedersächsischen Schulferien.