ueberuns.jpg

Förderverein des Schulbiologie- und Umweltbildungszentrum (SCHUBZ) Lüneburg e.V.
Der Förderverein ist gemeinnützig tätig und unterstützt die Arbeit des SCHUBZ sowohl finanziell als auch ideell. Desweiteren ist er wichtiger Antragsteller von Drittmittelgebern, so das innovative Projekte nur mit seiner Unterstützung möglich sind.
Informationen zur Mitgliedschaft:
Der Mitgliedsbeitrag beträgt für Privatpersonen 20 € und für Firmen 60 € pro Jahr.
 
Mitgliedschaft beantragen:
bitte nutzen Sie zur Beantragung Ihrer Mitgliedschaft entweder unserer Faxformular  oder melden Sie sich online an.
Die Satzung des Fördervereins finden Sie als PDF Dokument zum Download. Weiterhin stehen ein Partnerschaftsbrief und ein Werbebrief des Fördervereins ebenfalls als PDF-Dokumente zum Download bereit.

 

Schriftführer Jürgen Enkelmann
(Geschäftsführer Wirtschaftsförderungs-GmbH für Stadt und Landkreis Lüneburg)


 

2. Vorsitzender Monika Scherf
(Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung)

 

Kassenführerin Manuela Wodarz
(Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin)

 

1. Vorsitzender Heinrich Scholing
(Förderschul-Rektor i.R., ehem.  Mitglied des nieders. Landtages)


 

Vorstand des Vereines zur Förderung des SCHUBZ e.V. (von links nach rechts, Stand. 09.2020)

Langjähriger Erster Vorsitzender Bernd Hufenreuter (links im Bild) gibt nach 13 Jahren Ehrenamt sein Amt an Heinrich Scholing ab. Der Bienenbütteler Scholing war zuvor Zweiter Vorsitzender. Neue zweite Vorsitzende wurde Monika Scherf aus Lüneburg. Manuela Wodarz und Jürgen Enkelmann wurden in Ihren Ämtern als Kassenführerin und als Schriftführer wiedergewählt.
Heinrich Scholing bedankt sich bei Bernd Hufenreuter für seine so engagierte langjährige Arbeit zum Wohle des Umweltbildungszentrums und möchte gerne als Türöffner hier anknüpfen.

ÖFFNUNGSZEITEN

Projektberatung:
Mo-Do: 9.00 bis 12.00 Uhr


Materialausleihe:
Mo-Do: 13:00 bis 16:00 Uhr


Tierpflegerinsprechstunde:
Mi: 13.00 bis 16.00 Uhr


Tel: 04131-30979-70
E-Mail: info@schubz.org


Keine festen Büro- und Beratungszeiten während der Niedersächsischen Schulferien.